Kunstposter: Claude Monet, Impression – soleil levant

Der Künstler Claude Monet

Claude Monet (* 14. November 1840 in Paris, † 5. Dezember 1926, in Giverny) war ein französischer Maler, dessen Hauptschaffensperiode dem Impressionismus zugeordnet wird. Seine ersten Werke schuf er noch zu Zeiten des Realismus, der Mitte des 19. Jahrhunderts in Europa sehr verbreitet war und sich von den idealisierten Darstellungen des Klassizismus und der Romantik distanzierte. Ab Ende der 1860er Jahre begann Monet impressionistische Werke zu schaffen. Der Impressionismus (abgeleitet von lat. impressio, zu deutsch Eindruck) entwickelte sich in der Malerie ab den 60ern Jahren des 19. Jahrhunderts. Eines der ersten impressionistisch gestalteten Kunstwerke schuf Édouard Manet mit seinem Bild Musik in den Tuilerien. Doch erst das heute hier vorgestellte Bild Impression – soleil levant von Monet gab der Epoche Mitte der 1870er Jahre ihren Namen.

Die Kunstepoche Impressionismus

Der Impressionismus prägte die Kunst nachhaltig. Erstmals löste man sich von der Abbildungsfunktion, die die Malerei bis dahin verfolgte. Man wandte sich hin zur Darstellung der Unmittelbarkeit des Moments und zu Szenen, die wie zufällig aufgenommen wirken. Die künstlerische Hauptaufgabe bildete die Darstellung des Lichts und der athmosphärischen Bedingungen. Auch die Verwendung der eingesetzten Farben wurde anders verstanden, als in den Epochen davor. So sah man die Farbe als Folge von Licht und Atmosphäre, sowie den Träger von Licht an, was die gesamte eingesetzte Farbpalette insgesamt aufhellte und die Kunstwerke nicht mehr so düster wie früher erschienen lies. Eine weitere interessante Erfindung machte die Malerei im Freien erst möglich und erlaubte so wahre Momentaufnahmen im Sinne des Impressionismus: die Fertigung von Ölfarbe in Tuben.

Claude Monet Impression – soleil levant

http://www.posterforyou.com/ambianceimage/Kunst-von-A-Z/Detailansicht/Monet-Claude/Impression_3.jpg
Das Bild Impression – soleil levant schuf Monet 1872 während eines Aufenthalts in Le Havre. Es zeigt den Hafen der Stadt am Morgen; im Hintergrund sind unklar vor Anker liegende Schiffe zu sehen, die allerdings im Nebel zu verschwinden scheinen. Den Hintergrund der rechten Bildhälfte bilden schemenhaft dargestellte Hafenanlagen. Im Vordergrund des Werkes ist zentral ein kleines Fischerboot zu sehen und nach links oben diagonal noch zwei weitere kleine Boote. Links neben dem zentralen Boot bildet die Reflexion der aufgehenden Sonne auf dem Wasser klar den Fokus für den Betrachter neben der Sonne am Horizont selbst. Die Fokussierung der Sonne verstärkte Monet noch durch die Wahl der Farben ungemein. So ist der Hauptteil des Bildes in Blau- und Violetttönen gehalten, wohingegen die Sonne selbst und ihre Reflexion auf der Wasseroberfläche in einem kräftigen Orangeton gehalten sind. Das Hauptanliegen Monets war es nicht etwa, eine realistische idealisierte Ansicht des Hafens abzubilden, sondern viel mehr die Wiedergabe des momentanen Augenblicks. Daher verzichtet Monet in seinem Werk bewusst auf die Komposition und die realistische räumliche Darstellung, was die korrekte Form von Gegenständen zurück weist. Als strukturierende Elemente dienen die Masten und Kräne der Hafenanlage im Hintergrund, die lineare Strukturen schaffen. Das ganze Bild ist sehr ebenmäßig gemalt, so dass erst durch die schräg angeordneten drei kleinen Boote im Vordergrund der Anschein von räumlicher Distanz geschaffen wird. Um den Momentcharakter seinen Bildes noch zu verstärken, verwendete Monet eine Maltechnik, die sich durch kurze, kleine Pinselstriche auszeichnet. Durch diese wird es möglich, das ständige Wechselspiel des Lichts und der daraus resultierenden Atmosphäre künstlerisch einzufangen. Nach den ersten Ausstellungen dieses Werkes erntete Monet beinahe ausschließlich Kritik von den Kunstkritikern seiner Zeit; sie sahen das Bild als unfertig an, da es für sie skizzenhaft erschien. Jedoch fanden die Werke von Monet und auch der anderen Impressionisten zunehmend mehr Befürworter und erhielten das Ansehen eines vollwertigen Kunstwerks. Heute sind die Werke der großen Impressionisten wie Pierre-Auguste Renoir, Henri Rousseau, Joseph Oppenheimer und natürlich Claude Monet in den bedeutendsten Kunstgalerien und Museen der Welt zu finden und von immensem Wert.

Werke großer Künstler im eigenen Zuhause durch Kunstposter

Wer auch in den Genuss des Anblicks eines solchen Kunstwerks in seinem Haus kommen will, kann dies relativ kostengünstig durch ein so genanntes Kunstposter.Verschiedene Anbieter stellen eine große Auswahl von renommierten und bekannten Kunstwerken zur Verfügung, aus der man sein Wunschmotiv auswählen kann und als Poster bestellen kann.

3 thoughts on “Kunstposter: Claude Monet, Impression – soleil levant”

Comments are closed.